Klavierbauer

Klavierstimmer

Osnabrück Münster Rheine

Warendorf...

HWD_Logo_RGB1
Klavierstimmer  Gerd Andiel
- SEIT 1982 -

Klavier- und Flügelstimmungen * Reparaturen

Klavierbauer Gerd Andiel 49080 Osnabrück

Wie behandele ich mein Instrument?

Bei richtiger Pflege haben Klaviere und Flügel eine lange Lebensdauer

Standort

  • Schützen Sie bitte Ihr Instrument vor Zugluft, Feuchtigkeit und starker Trockenheit.
  • Der Aufstellplatz sollte sich nicht in der Nähe von Heizkörpern und Fenstern (direkte Sonneneinstrahlung und Zugluft) oder Außentüren befinden.
  • Benutzen Sie zur Kontrolle der Luftfeuchtigkeit ein gutes, digitales HYGROMETER. Die Luftfeuchtigkeit darf nicht weniger als 40% und sollte nicht mehr als 70% betragen. Der Idealwert liegt zwischen 50% und 60%.
  • Während der Heizperiode kann die Luftfeuchtigkeit bis unter 25% sinken. Bereits preiswerte Konstruktionen von Feuchtigkeitsverdampfern im Instrument können für eine gleichmäßige Verteilung der Feuchtigkeit sorgen.
  • Bei Fußbodenheizung sollte man das Klavier von unten vor der aufsteigenden Wärme  schützen. Eine preiswerte Lösung ist eine Alu-Styroporplatte - Heizkörper-Reflexionsplatte, kostet nur ca. € 10.- (es gibt im Baumarkt auch dünne Styropor-Isolierrollen = Heizkörper Reflexionsrolle, z.B. 5 m x 0,5 m x 3 mm, evtl. doppelt legen). Früher brachte man diesen Schutz hinter Heizkörpern an um zu verhindern, dass die Wärme nach außen dringt.  Hier verhindert die Isolierung, dass die Wärme direkt in das Klavier eindringt und es beschädigt. Die Alu-Seite muss dabei nach unten zeigen, die Styropor-Seite nach oben. Das Klavier sollte wegen der Luftzirkulation mindestens ca. 6 cm von der Wand entfernt stehen.  Die Platte muss  bis hinten zur Wand reichen. Optisch kann man zusätzlich diese Platte durch Stoff oder einem darauf liegenden Teppich verschönern.

Stimmen

  • Klaviere und Flügel müssen mindestens einmal im Jahr gestimmt werden. Profis lassen ihre Instrumente häufiger stimmen.
  • Durch mehrjährige Stimmpausen sackt die Tonhöhe Ihres Instrumentes ab und muss durch mehrmaliges Stimmen wieder hochgezogen werden. Hierbei sind Beschädigungen von Rahmen, Saiten und Klanganlage nicht auszuschließen. Außerdem ist die Stimmhaltung nicht gewährleistet.
  • Klaviere und Flügel können sehr schnell wieder verstimmen wenn: die Instrumente starken Luftfeuchtigkeitsschwankungen ausgesetzt sind, die Instrumente sehr stark genutzt werden, die Instrumente zu selten gestimmt wurden oder beschädigt sind.

 

Pflegetips